Städtische Galerie In der Badstube

Die Städtische Galerie In der Badstube bietet ihren Besucherinnen und Besuchern dreimal im Jahr wechselnde Ausstellungen mit regionaler und überregionaler Kunst quer durch die Sparten Malerei, Skulptur, Fotografie, Grafik, Zeichnung, Installation, Video und Performance.

In vier Räumen mit einer Ausstellungsfläche von insgesamt 250 Quadratmetern in einem denkmalgeschützten Haus oberhalb der mittelalterlichen Badstube in der Unterstadt gelegen, gibt es seit 1993 spannende Einzel- und Themenschauen zu klassisch modernen und zeitgenössischen Kunstrichtungen zu entdecken. Im Wechsel damit stehen von Zeit zu Zeit volkskundliche und kulturhistorische Präsentationen. Über das jährliche Ausstellungsprogramm entscheidet der Galeriekreis, dem Beauftragte aller Gemeinderatsfraktionen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wangen angehören.

Aktuelle Ausstellung in der städtischen Galerie

MADE IN JAPAN

Kuriose Spielfiguren aus Blech und Plüsch
Sammlung Rosemarie und Götz Weidner

18. Dezember 2021 – 13. März 2022

Sie rattern, quietschen, blinken, rauchen. Sie machen Musik und Saltos. Die batteriebetriebenen Blechspielzeuge aus Japan der 1950er und 1960er Jahre beherrschen vielerlei Tricks. Produziert wurden die „Battery Toys“ aus dem Weißblechschrott, den die amerikanischen Besatzungstruppen nach dem Zweiten Weltkrieg in Japan massenweise zurückließen. Ausstaffiert mit Stoffen, Plüsch und Fell sind sie in Sachen Einfallsreichtum kaum zu überbieten. So gingen die kleinen Rappler und Zappler auf die Reise nach Übersee, insbesondere in die USA, wo sie millionenfach zu Kassenmagneten wurden. Die Sammlung von Rosemarie und Götz Weidner aus München präsentiert kleinen und großen Besuchern eine seltene Auswahl an Spielfiguren mit so kuriosen Namen wie „Piggy Cook“, „Fred Flint Stone´s Bedrock Band“, „Great Garloo and his Son“ oder „Teddy the Artist“. Von ihrem Charme haben sie nichts verloren. Um sie auch heute noch in Bewegung erleben zu können, zeigen kurze Videos zu einzelnen Figuren, wie sich alles dreht, tönt, surrt und kreist.

Flyer zur Ausstellung

Kontakt

Städtische Galerie in der Badstube

Bei der Verwendung von Google Maps werden möglicherweise Daten an den Anbieter übersendet.
Bitte bestätigen Sie mit einem Klick, dass Sie die Karte ansehen möchten.